Healing Dance

Gozilla WavesHealing Dance ist eine kraftvolle und schöne Technik, die 1993 von Alexander Georgeakopoulos entwickelt wurde und die Elemente aus WATSU, WATA, Trager Arbeit und Tanz beinhaltet. Die vorrangige Grundlage von Healing Dance sind hydrodynamische Wellenbewegungen für den ganzen Körper, darüberhinaus beinhaltet sie stille Umarmungen, Loslassbewegungen, Traktionen, sanfte Übergänge und Massagen, all das verwoben in einen endlosen Fluss. PegasusSeitliche Positionen werden genutzt um den Tauchreflex zu aktivieren und um größere Entspannung hervorzurufen. Der Grundgedanke der Arbeit ist, dass Bewegung "Medizin" ist und dass die Erfahrung von "Empfangenen Tanz" den Heilungsprozess im Körper aktivieren kann. Körperliche und emotionale Blockaden können sich in der Polarität zwischen Freiheit und Sicherheit lösen. "Loslassbewegungen" mit ihrer Leichtigkeit und Zartheit sind ein wichtiges Element von Healing Dance. abHealing Dance ist die Übertragung von Bewegung und Tanz durch fließende Gewichtsverlagerungen und Schritte Healing Dance nutzt die Kraft von Bewegungsformen oder "räumlichen Mandalas". Kreise, Wellen, Spiralen und Achter sind wichtige Bestandteile der Technik. Der Klient wird ermutigt Bewegungsimpulsen Ausdruck zu verleihen. Die Prinzipien von "Beziehen und Widerspiegeln" beantworten diese und sind das wesentliche Element der Technik. „www.healingdance.org“ ist die offizielle Webseite von Healing Dance.