World Wide WATSU Week 2008

 

Im April 2008 findet weltweit zum zweiten Mal ein von dem Amerikaner Harold Dull initiiertes Projekt der Aquatischen Körperarbeit statt. Weltumspannend bieten Praktizierende kostenlose Schnuppersessions, Infoveranstaltungen und Vorträge an, um diese anspruchsvollen und wirksamen Methoden WasserShiatsu / WATSU und WasserTanzen / WATA bekannter zu machen.

Harold Dull, Physiotherapeut und Bodyworker, verlegte das ZEN-Shiatsu 1986 ins körperwarme Wasser und entwickelte diese einfühlsame Körperarbeit bis heute immer weiter. Aquatische Körperarbeit ist nicht nur im Wellnessbereich anerkannt, sondern hält immer mehr Einzug in medizinische Bereiche wie Gynäkologie, Orthopädie, u v. m.

Die Regionalgruppen des Netzwerks für Aquatische Körperarbeit (NAK e.V.) in Deutschland beteiligen sich mit verschiedensten Aktionen in vielen Städten ihrer Region. Geplant sind z. B. „Tag der offenen Tür“, Schnuppersessions evtl. mit Spenden für einen sozialen Zweck, Vorträge, Entspannungsabende im Wasser (Chill-out) o. ä.